Voraussetzungen

In der Musikschule Birkfeld besteht für musikinteressierte Kinder die Möglichkeit, ein Musikinstrument zu erlernen.

Damit der Unterricht erfolgversprechend wird, bedarf es gewisser Voraussetzungen.

 

Wunsch des Kindes

Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist der Wunsch und das echte WoIlen des Kindes, ein bestimmtes Musikinstrument zu erlernen.

Der Schüler soIlte das gewählte Instrument wirklich mögen und sich auf den Unterricht freuen. Diese Freude ist vor aIlem deshalb wichtig, da nach einiger Zeit, wenn das Üben etwas zur Last wird, sich leicht ein Überdruss einsteIlen kann. VerständnisvoIle Eltern werden ihrem Kind helfen, diese kleinen Klippen zu überwinden.

Keinem Kind soIlte man das Erlernen eines Instrumentes aufzwingen, wenn dazu gar keine eigene Bereitschaft vorhanden ist.

Fleiß

Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, daß oft mit falschen Vorstellungen an das Erlernen eines Instrumentes herangegangen wird.

Es genügt nicht, jede Woche brav die Unterrichtsstunde zu besuchen, die Hauptarbeit liegt zu Hause. Ein gewisses Maß an Fleiß und Ehrgeiz sind wohl die wichtigsten Säulen des Musikunterrichtes. Erfolg kann sich nur durch tägliches, konzentriertes Üben einstellen. Wenn der Schüler nur ein bißchen herumspielt und nicht eine gewisse Zeit richtig (nach Anleitung des Lehrers) übt, kann sich kein Erfolg einstellen. Hier können neben dem Lehrer vor allem die Eltern sehr positiv auf das Kind einwirken, indem sie Anteil am musikalischen Fortschritt ihres Kindes nehmen.

Begabung

Ein weiterer Punkt, der neben dem Fleiß nicht minder wichtig ist, ist die Begabung. Kaum ein Kind ist völlig unbegabt, aber auch nur sehr wenige sind ausgesprochen gut begabt. Dazwischen liegt ein breites Spektrum von geringer bis zu relativ guter Begabung.

Die Begabung äußert sich im Sinn für Rhythmus und Tempo, dem musikalischen Gehör und Gedächtnis, der Schnelligkeit der Auffassung, sowie dem Grad der musikalischen Empfindung. Manche Schüler können bereits feine Gestaltungsunterschiede erkennen, andere merken keinen Unterschied.

Je besser die Begabung, desto leichter tut sich der Schüler in seiner Arbeit. Aber auch weniger begabte Kinder können durch erhöhten Fleiß sehr passable Leistungen erzielen. Wenn jedoch Fleiß, als auch Begabung fehlen, ist der Unterricht zum Scheitern verurteilt.

Instrument

Zur Feststellung der Begabung und Bereitschaft des Kindes für das Erlernen eines Musikinstruments eignet sich sehr gut der Blockflötenunterricht in Gruppen, oder die musikalische Früherziehung.

Die musikalische Früherziehug wird bei genügender Zahl von Anmeldungen mit Kindern im Kindergarten bis Vorschulalter durchgeführt. Die Aufnahme in eine Blockflötengruppe erfolgt ab der 1. Klasse der Volksschule.